Use Case: Digitales Transaktionsmanagement in der Maschinenvermietung

Die Ausgangslage

Das Baugeschäft boomt und die Anforderungen der Baufirmen steigen. Sie benötigen die bestgeeignete Maschine zur richtigen Zeit am richtigen Ort und stets voll funktionsfähig. Entsprechend hält der Trend zur bedarfsoptimierten Miete weiter an und treibt die Digitalisierung der Baumaschinenvermietung, denn:

 

  • Die Verfügbarkeit von passenden Maschinen wird zum alles entscheidenden Parameter für Wachstum und Erfolg. 
  • Kein Unternehmen kann alle Anforderungen seiner Kunden allein erfüllen. Die Bedeutung der Untervermietung über Partner steigt immens. 
  • Der nach wie vor größtenteils manuelle Kommunikations- und Administrationsaufwand bei der Untervermietung ist noch viel zu hoch.  
  • Unterschiedliche Systeme und Medienbrüche sorgen für ineffiziente Wartungs- und Servicevorgänge und schränken die reale Verfügbarkeit von Maschinen weiter ein.

Das Ziel

Gesucht wird eine Möglichkeit der selbstbestimmten Nutzung digitaler Kooperations-Dienste, um den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Die Datenhoheit soll erhalten bleiben und alle Informationen sicher, bedarfsweise und vertrauenswürdig in Echtzeit geteilt werden können. 

Das Ziel

Gesucht wird eine Möglichkeit der selbstbestimmten Nutzung digitaler Kooperations-Dienste, um den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Die Datenhoheit soll erhalten bleiben und alle Informationen sicher, bedarfsweise und vertrauenswürdig in Echtzeit geteilt werden können. 

Die Lösung

Die Business Blockhain evan.network erlaubt den Aufbau von digitalen Kooperationslösungen, die 100 % neutral und 100 % verlässlich sind. Die Maschinen werden über Digitale Zwillinge mit allen Maschinendaten digital verfügbar gemacht und somit selbst Bestandteil digitaler Prozesse. Sie ermöglichen die nahtlose Integration von Partnerressourcen in die eigene Wertschöpfung, wodurch Unternehmen in der Lage sind, attraktive Angebote weit über die eigenen Leistungen hinaus zu generieren. 

Die eindeutige Identifizierbarkeit einer Maschine und die stets verfügbare und manipulationssichere digitale Service- und Maschinenhistorie ermöglichen schnellere Wartungsarbeiten, erhöhen die Verfügbarkeit der Maschine und steigern deren Wiederverkaufswert.

Der Nutzen auf einen Blick

  • Effiziente Prozesse dank digitaler Verträge: Medienbrüche werden eliminiert und manuelle Arbeitsschritte in der Vermietung eingespart
  • Maschinen werden als Digitale Zwillinge verfügbar gemacht: Sie werden dadurch selbst Bestandteil der digitalen Prozesse, außerdem können Maschinendaten, Leistungsmerkmale sowie Verfügbarkeiten standardisiert zwischen Kooperationspartnern geteilt werden
  • Erhöhung der Verfügbarkeit eigener Maschinen durch Beschleunigung notwendiger Service- und Wartungstätigkeiten
  • Manipulationssichere Maschinenhistorie und eindeutige Identifizierbarkeit steigern Wartungsqualität und Wiederverkaufswert
  • Selbstbestimmte Nutzung digitaler Kooperations-Dienste, sodass die Datenhoheit erhalten bleibt und digital Informationen sicher, bedarfsweise und vertrauenswürdig geteilt werden können
  • Direkte Integration von Partnerressourcen in die eigenen Prozesse, um Kunden attraktive Angebote weit über die eigenen Leistungen hinaus zu bieten

Best Practice: de:rental – Dezentrale Kooperation in der Vermietung von Arbeits- und Baumaschinen

 

 

Die Initiative de:rental um Vermieter, Hersteller und ERP-Systeme aus der Arbeits- und Baumaschinenindustrie arbeitet auf Basis des evan.network an einer blockchainbasierten Lösung. Jede einzelne Maschine erhält dabei einen Digitalen Zwilling mit allen wichtigen Informationen zur Maschine und ist die Basis für ein vollständig digitales Transaktionsmanagement.

Im ersten Schritt stellen die digitalen Zwillinge die Verfügbarkeiten der Maschine bereit, sodass diese zwischen den Partnern einfach ausgetauscht werden können. Fremde Maschinen können dadurch genauso schnell und einfach in die Plattform integriert werden, wie dies heute mit eigenen Maschinen möglich ist.

Im zweiten Schritt werden Übergabeprozesse digitalisiert. Der Zustand einer Maschine kann jetzt von Disponenten, der Werkstatt, dem Logistiker und dem Kunden digital dokumentiert und unveränderbar an der Maschine gespeichert werden.

Pressekontakt

Jasmin Weber
Agentur Frische Fische
phone: +49 (0)351 215229712
e-mail: jasmin.weber@frische-fische.com